Karrierecoach Dr. Fischer – Foto: Andreas Pohlmann München

Karriere in der Wissenschaft – Wie finde ich Unterstützung?

Dr. Margret Fischer, 56, arbeitet als Coach in der Wissenschaft, Studiengangsleiterin des Masters Coaching an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar, Managementberaterin, Personalentwicklerin und Autorin. Im Interview mit hochschul-job.de verrät sie, was sie am wissenschaftlichen Coaching reizt, welche Werte ihr dabei besonders wichtig sind, welche Strategien in der Wissenschaft zum Erfolg führen, warum Unterstützung guttut

weiterlesen

Karrierecoach Wissenschaft Monika Klinkhammer

Karriere in der Wissenschaft – Welche Phasen durchlaufen Professor:innen?

Dr. Monika Klinkhammer, 58, arbeitet seit über 25 Jahren als solo-selbständige Supervisorin, Trainerin und Coach mit eigener Praxis insbesondere im Hochschul- und Wissenschaftsbereich. In dieser Zeit führte sie über 1.000 Coachingprozesse durch. Im Interview mit hochschul-job.de verrät sie, was sie an ihrem Beruf reizt, was für sie ein gutes Coaching ausmacht, welche Phasen Professor:innen im Lauf ihrer Karriere durchschreiten, ob die Wissenschaft besonders konfliktanfällig ist und wie man in der Wissenschaft immer wieder eine life-work-balance herstellen kann.

weiterlesen

Schmidt-karrierecoach

Karriere in der Wissenschaft – Wie wird man eine gute Führungskraft?

Dr. Boris Schmidt, 51, arbeitet als Coach, Berater, Trainer und Psychotherapeut in den Bereichen Wissenschaft, Gesundheit, öffentlicher Dienst und non-profit. Seine Schwerpunkte liegen unter anderem im Coaching von Führungskräften in der Wissenschaft und im Umgang mit Rückschlägen, Hindernissen und Missgeschicken. Im Interview mit hochschul-job.de verrät er, welche Sorgen Führungskräfte in der Wissenschaft haben, wie man mit Konflikten am Arbeitsplatz umgehen kann, wie man das geeignete Coaching-Angebot findet und was Promovierenden bei einer Schreibblockade helfen kann.

weiterlesen

Karriere in der Wissenschaft – Wie wird man erfolgreich?

Dr. Reinhold Haller, 66, arbeitet als Karrierecoach in der Wissenschaft und Forschung. Aktuell befindet er sich für seine jährliche Kreativauszeit auf einer Insel im Süden Thailands. Im Interview mit hochschul-job.de verrät er, welche Hindernisse es in der Wissenschaft gibt, warum die Wissenschaft nicht für jeden/jede die geeignete Berufslaufbahn darstellt, was die Karriere in der Wissenschaft mit einer Besteigung des Mount Everest zu tun hat, wie man seine life-balance verbessern kann und wie wichtig Pausen, auch für ihn selbst, sind.

weiterlesen